Trainings Törn Ostsee

Trainingstörn für (angehende) Skipper

Schiff:
Unser Trainingsschiff ist eine Hallberg-Rassy 352 mit ca. 10,70 Meter Länge. Kleiner Schiff eigenen sich zum Üben besser, weil sie schneller reagieren und man so mehr Gefühl für das Schiff
bekommt.

Segelgebiet:
Unser Starthafen ist Heiligenhafen an der Ostsee und der Törn führt uns je nach Wind und Wetter
entweder nach Westen zur Schlei und Flensburger Förde oder nach Norden rund Lolland oder
nach Osten Richtung Wismar und Insel Pöhl und Rerik.
Auf dem Törn werden wir zwischen 150 und 200 Seemeilen zurücklegen, die Du natürlich
bestätigt bekommst.

Termin und Dauer:
Es finden dieses Jahr 2 Törns á 1 Woche statt. Du kannst einen oder auch beide Törns zusammen
buchen, denn sie schließen zeitlich aneinander an.

Termine:
Trainingstörn-Ostsee 1: 30.04. bis 07.05.2022   Ausgebucht!
Trainingstörn-Ostsee 2: 07.05. bis 13.05.2022

Preis:
bis zu 3 Teilnehmer: 1.200,— / Person / Woche
bei 4 Teilnehmer: 900,— / Person / Woche

Detail siehe unten in der Produktbeschreibung !

Anmeldung bitte hier

Artikelnummer: Trainigs-Törn-Ostsee Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Trainingstörn für (angehende) Skipper

!!!GANZ WICHTIG!!!
Wir sind keine Segelschule und dies ist kein Vorbereitungstörn für die praktische Prüfung zum
SKS, SSS oder Sportboot See/Binnen.

Der Törn bietet (angehenden) Skippern die Möglichkeit sich unter Anleitung in Ruhe mit allen
Aspekten der sicheren Schiffsführung vertraut zu machen und Erfahrungen zu sammeln. Idealerweise hast Du bereits einen Segelschein wie z.B. den SKS oder bist gerade dabei, den zu
erwerben. Wir gehen davon aus, dass Du über Segelkenntnisse und etwas Erfahrung verfügst. Hast Du noch keinerlei Segelerfahrung ist dies nicht das richtige Training für Dich. Wir empfehlen
Dir dann zuerst einen soliden Segelkurs zu machen, z.B. bei der Ammersee Segelschule in Dießen
www.ammersee-segelschule.de

Auf dem Törn können geübt werden:
– Törnvorbereitung (Im Vorfeld des Törns)
– Übernahme einer Charteryacht
– Passagenplanung und Ansteuerungen (Passage-Planning & Pilotage)
– Navigation (Papier und elektronisch)
– Wetter
– Schiff seeklar machen, Checks (Motor, stehendes und laufendes Gut, Leinen, Segel, Elektrik, Gas, Leckbekämpfung, Sicherheitsausrüstung, etc.)
– Notrollen
– An- und Ablegen an Steg, Dalben, vor Bug, vor Heck, längseits inkl. Leinenhandling
– Manöver auf engem Raum
– Crew-Management
– Proviantierung auf Seetörns
– Segelmanöver (Setzen, Bergen, Reffen, Beidrehen, Wende, Halse)

– Ankern
– Nachtfahrt

– Boje über Bord Manöver

(ACHTUNG: Wir trainieren die englische Variante bzw. das sog. Münchener bzw. Quick-Stopp Manöver. Dies ist nicht das Manöver, das die Prüfer in der Prüfung sehen wollen. Wenn Interesse besteht, können wir aber auch dieses Manöver trainieren)

An Bord sind max. 4 Gäste, damit jeder viel Gelegenheit hat aktiv zu üben.

Schiff:
Unser Trainingsschiff ist eine Hallberg-Rassy 352 mit ca. 10,70 Meter Länge. Kleiner Schiff eigenen sich zum Üben besser, weil sie schneller reagieren und man so mehr Gefühl für das Schiff
bekommt.

Segelgebiet:
Unser Starthafen ist Heiligenhafen an der Ostsee und der Törn führt uns je nach Wind und Wetter
entweder nach Westen zur Schlei und Flensburger Förde oder nach Norden rund Lolland oder
nach Osten Richtung Wismar und Insel Pöhl und Rerik.
Auf dem Törn werden wir zwischen 150 und 200 Seemeilen zurücklegen, die Du natürlich
bestätigt bekommst.

Termin und Dauer:
Es finden dieses Jahr 2 Törns á 1 Woche statt. Du kannst einen oder auch beide Törns zusammen
buchen, denn sie schließen zeitlich aneinander an.

Termine:
Trainingstörn-Ostsee 1: 30.04. bis 07.05.2022   Bereits Ausgebucht!
Trainingstörn-Ostsee 2: 07.05. bis 13.05.2022

Preis:
bis zu 3 Teilnehmer: 1.200,— / Person / Woche
bei 4 Teilnehmer: 900,— / Person / Woche

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Trainings Törn Ostsee“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen …